Bap

Songs sinn Dräume Lyrics Bap

Abspielen

Bap - Songs sinn Dräume Songtext

Jeder kennt die Phase, enn dänne mer sich frööch,
wo dä Senn wohl sinn maach, dä mer manchmohl söök,
wo mer rootlos, hoffnungslos, paralysiert,
hinnimmp, wat passiert.

Bess uss 'äm Orbit e' klei Leed, en Melodie
optauch, sich verhook, die tröstet, irj'ndwie
jet ze dunn hätt, mit däm, wo mer jraad draan ligg,
allerhöchste Zick!

Songs sinn Dräume, manchmohl Dräume,
Déjà-vus vun jet, wat noch wohr weede soll.
Songs sinn Länder, fremde Länder,
wo mer immer schon hin wollt.

't kann 'e Riff sinn, dat einem op de Sprüng hilf,
nur e' Woot, 'ne Ton, der russschreit, wat mer will.
'ne Refrain, dä wie e' Feuerwerk sinn kann,
dann un wann.
Storys övver Sehnucht, Angs un Einsamkeit,
övver Schweiß un Träne, övver Freud un Leid,
övver Luff un Liebe op dä eezte Bleck, Pech un Jlöck.

Songs sinn Dräume, manchmohl Dräume,
Déjà-vus vun jet, wat noch wohr weede soll.
Songs sinn Länder, fremde Länder,
wo mer immer schon hin wollt.
Songs sinn Dräume, manchmohl Dräume,
Déjà-vus vun jet, wat noch wohr weede soll.
Songs sinn Länder, fremde Länder,
wo mer immer schon hin wollt,
wo mer immer schon hin wollt...
Teile diesen Songtext
  • 01 Prädestiniert
  • 02 Hühr zo, Pandora
  • 03 Et ess, wie't ess
  • 04 Diego Paz wohr nüngzehn
  • 05 Frankie un er
  • 06 Wat für e' Booch!
  • 07 Wolf un Skorpion
  • 08 Kron oder Turban
  • 09 Nach Gulu
  • 10 Wa'ss loss met dä Stadt?
  • 11 Musik, die nit stührt
  • 12 Morje fröh doheim
  • 13 Songs sinn Dräume
  • 14 Für immer jung
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu