ATB
126
Songtexte
116K
Aufrufe

ATB Biografie

Einer der erfolgreichsten DJs weltweit wurde mit bürgerlichem mit Namen André Tanneberger am 26. Februar 1973 in Freiberg (Sachsen) geboren. Er war Zunächst seit 1993 Teil des Dance-Projektes „Sequential One“. Platz 1 in den englischen und Platz 14 in den deutschen Charts erreichte seine erste Solosingle „9 PM (Till I Come)“ im Jahr 1998 unter dem Kürzel „ATB“. Er erlangte mit dieser ersten Single in Dänemark, Australien, Schweden und in England Platinstatus. Er erhielt Darüber hinaus Goldauszeichnungen in Südafrika, Norwegen und Italien. Die zweite Single „Don't Stop“ aus seinem Debütalbum „Movin' Melodies“ wurde in Dänemark und Schweden mit Platin ausgezeichnet. Zusammen mit Sängerin Roberta Carter Harrison aus Kanada folgte mit der Single „Let U Go“ ein weiterer überall in den Charts vertretener Tophit. Die folgenden Studioalben schafften fast allesamt den Sprung in die Top20 der deutschen Album-Charts, wie z.B. das Album „Addicted to Music“, das Platz 8 der deutschen Charts erreichte. die erste Single aus dem 2004 erschienenen Longplayer „No Silence“ , „Marrakech“, ,ist der Titelsong zum Hollywood-Film „Mindhunters“ von Kultregisseur Renny Harlin, der unter anderem „Deep Blue Sea“, „stirb langsam 2“, und „Cliffhanger“ gedreht hatte.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu