Andy Borg

Lass es mich ganz leise sagen Lyrics Andy Borg

Abspielen

Andy Borg - Lass es mich ganz leise sagen Songtext

Lass es mich ganz leise sagen,
dort, wo keiner uns stört.
Lass mich dich ganz leise fragen,
ob dein Herz mir gehört.
Lass uns ein Geheimnis haben,
das kein andrer versteht,
ein Geheimnis, das nie mehr vergeht.

Unter Bäumen im stillen Garten
sind wir beide jetzt ganz allein,
ganz verborgen, nur ich und du,
und kein Dritter gehört dazu.
Lass die andern nur auf uns warten,
komm, wir gehen noch nicht hinein.
Schließ die Augen und sein ganz still.
weil ich dir was verraten will.

Lass es mich ganz leise sagen,
was ich möchte von dir.
Lass mich dich ganz leise fragen,
bleibst du heute bei mir.
Lass uns ein Geheimnis haben,
komm, ich sag's dir ins Ohr,
daß ich heut mein Herz an dich verlor.

Hör die Bäume, die leise rauschen,
hör die liebliche Melodie,
und der Fluß, der vorüber zieht,
raunt ein zärtliches Liebeslied.
Nein, ich möchte mit keinem tauschen,
denn so glücklich war ich noch nie.
Schließ die Augen und sei ganz still,
weil ich dir was verraten will.

Lass es mich ganz leise sagen,
dort wo keiner uns stört.
Lass mich dich ganz leise fragen,
ob dein Herz mir gehört.
Lass uns ein Geheimnis haben,
das kein andrer versteht,
ein Geheimnis, das nie mehr vergeht.

Lass es mich ganz leise sagen....

Lass es mich ganz leise sagen....
Teile diesen Songtext
  • 01 Komm ganz nah' zu mir
  • 02 Lass es mich ganz leise sagen
  • 03 Schwarze Magie
  • 04 So wie Du ist sie nicht
  • 05 Das machen wir morgen noch mal
  • 06 Eine andere Welt
  • 07 Fremde Augen
  • 08 Ich seh dich gerne lachen
  • 09 Auch in ander'n Ländern
  • 10 Das mag ich an Dir
  • 11 Du weißt schon, was ich meine
  • 12 Lang schon ging die Sonne unter
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu