Andy Borg

Bella Bella Donna Lyrics Andy Borg

Abspielen

Andy Borg - Bella Bella Donna Songtext

Bella, Bella Donna,
Bella, Bella Mia,
Komm mit mir heut abend in die kleine Osteria,
Draußen in der Laube trinken wir dann Vino,
Und nach jedem Kuß sagst Du mir lächelnd:
Oh, Bambino
Alle andern schlafen:
Stör sie nicht, stör sie nicht
Nur im fernen Hafen:
Werd ich nicht, werd ich nicht
Singen noch die braven:
Hör sie nicht, hör sie nicht
Ihren alten Chor
Bella, Bella, Bella, Bella,
Bella,
Bella, Bella Donna!
Bella, Bella Mia!
Komm mit mir heut abend in die kleine Osteria!
Wo die Zypressen stehn am blauen Meer:
Da ist die Welt so schön
Da ist die Welt so schön
Wo die Zypressen stehn am blauen Meer,
da ist die Welt so schön so wunderschön!

Bella, Bella, Bella, Bella,
Bella, Bella,
Bella Donna
Bella, Bella Mia
Komm mit mir heut abend in die kleine Osteria,
Draußen in der Laube trinken wir dann Vino,
Und nach jedem Kuß sagst Du mir lächelnd:
Oh, Bambino
Alle andern schlafen:
Stör sie nicht, stör sie nicht
Nur im fernen Hafen:
Werd ich nicht, werd ich nicht
Singen noch die braven
Hör sie nicht, hör sie nicht
Ihren alten Chor
Bella, Bella, Bella, Bella,
Bella,
Bella, Bella Donna
Bella, Bella Mia
Komm mit mir heut abend in die kleine Osteria.
Wo die Zypressen stehn am blauen Meer,
Da ist die Welt so schön
Da ist die Welt so schön
Wo die Zypressen stehn am blauen Meer,
da ist die Welt so schön
so wunderschön.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu