Schwerelos Album

Schwerelos Lyrics Andrea Berg

Abspielen

Andrea Berg - Schwerelos Songtext

Auf meinem Kissen, schläft die einsamkeit,
Dieses vermissen, sagt wann kommt die Zeit.
Lass die Engel flieg'n, die Himmel beruhr'n.
Meine Flügel mich, Schwerelos machen.
Ich suche dein Lächen,

Lass mich einfach nur fliegen,
Lass mein Herz wieder lieben.
Schwerelos, durch raum und Zeit.
Lass mich einfach nur fliegen,
alle grenzen besiegen.
Fang mich auf, und lass mich frei.

Sag mal wo warst Du, denn die ganze Zeit.
Ich such den Prinzen, der mein Herz befreit.
Der die zweifel beziegt, mich einfach nur liebt.
Dieses Märchen gefühl, bist du es wirklich.
Sag, oder Träum ich.

Lass mich einfach nur fliegen,
Lass mein Herz wieder lieben.
Schwerelos, durch raum und Zeit.
Lass mich einfach nur fliegen,
alle grenzen besiegen.
Fang mich auf, und lass mich frei.

- - - (Saxofoon) - - -

Lass mich einfach nur fliegen,
alle grenzen besiegen.
Fang mich auf, und lass mich frei.

(Dank an a.waelen für den Text)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu