Schwerelos Album

Nein! Lyrics Andrea Berg

Abspielen

Andrea Berg - Nein! Songtext

Wie ein Wolf
In einer Vollmondnacht.
Ich schlaf nie mehr,
hab Angst mein Traum erwacht.
Niemandsland,
sucht meine Seele hart.
Du kommst von ihr.
Dein Blick ist leer und kalt.
Und ich schrei dich an,
weil es mein Herz zerfetzt.
Sag mir bitte warum du
mich so verletzt.
Unsern Traum verlier
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu