Und ich dachte, es ist Liebe Album

Und ich dachte, es ist Liebe Lyrics Alexandra Lexer

Alexandra Lexer - Und ich dachte, es ist Liebe Songtext

ich geh die straße lang
den regen spür ich nicht
ich hör' wie mein herz
in dieser nacht ganz leis zerbricht
du hast so viel geschwor'n
ich hab so viel verlor'n
mehr als ein traum von ewigkeit -
mehr war'n wir nicht
mein gefühl
das ließ mich rettungslos im stich

denn ich dachte, es ist liebe
doch es war nur eine nacht
war bereit, mein herz zu öffnen
doch du hast mich nur ausgelacht
und ich dachte, es ist liebe
nur ein schritt zum paradies
doch der himmel war die hölle
und jetzt steh ich hier und frier
wegen dir

ich sag mir, du bist stark
das schaffst du irgendwie
doch dieser traum
der nicht mehr lebt
der tut so weh
und ich frag mich
ob ich dich jemals versteh

denn ich dachte, es ist liebe....

nächstes mal wird alles anders
wenn es das je gibt
wenn der mond die wolken weiterschiebt

denn ich dachte, es ist liebe....
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu