AIDA (Musical) Album

Die Sonne Nubiens Lyrics AIDA (Musical)

Abspielen

AIDA (Musical) - Die Sonne Nubiens Songtext

AIDA:
Niemand nimmt mir meine Träume,
und schließt meine Sehnsucht ein.
Wo es Liebe gab und Freiheit,
wird mein Herz für immer sein.

Die Musik der kalten Herzen
Führt nur tiefer in die Dunkelheit
Aber hört! Von fernher klingen
Lieder einer besseren Zeit.

Die Sonne Nubiens
Scheint sie auch fern, kommt wieder
Und unser Land wird blühen
Die Götter sind uns nah.

Die Leiden Nubiens
Sind irgendwann vorüber.
Und ist die Nacht auch sternenleer
Die Götter sind noch da

NEHEBKA:
Die Sonne Nubiens
Wird immer wieder aufgehn
Aus goldner Erde
Wächst bald die grüne Saat

AIDA & NEHEBKA:
Die Tränen Nubiens
Die Seufzer und die Klagen
Der Wind wird sie verwehen
Wenn ein neuer Morgen naht!

AIDA, NEHEBKA, MEREB & NUBIERINNEN:
Die Götter lieben uns
Solang wir an sie glauben
Das Nubien in den Herzen
Trotzt der Skalverei!

ALLE:
Die Sonne Nubiens
Kann uns kein Feind je rauben
Wir tragen schwere Ketten
Doch das Land in uns bleibt Frei
Niemand nimmt mir meine Träume,
und schließt meine Sehnsucht ein,
wo es Liebe gab und Freiheit
wird mein Herz für immer sein.

Die Sonne Nubiens
Scheint sie auch fern, kommt wieder
Und unser Land wird blühen
Die Götter sind uns nah.

Die Leiden Nubiens
Sind irgendwann vorüber.
Und ist die Nacht auch sternenleer
Die Götter sind noch da.

Die Götter lieben uns
Solang wir an sie glauben
Das Nubien in den Herzen
Trotzt der Sklaverei

Die Sonne Nubiens
Kann uns kein Feind je rauben
Wir tragen schwere Ketten
Doch das Land in uns bleibt frei
Wir tragen schwere Ketten,
doch das Land in uns

AIDA:
Bleibt frei!

ALLE:
Niemand nimmt mir meine Träume,
und schließt meine Sehnsucht ein.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu