08/15

Schau zurück Lyrics 08/15

Abspielen

08/15 - Schau zurück Songtext

Vielleicht seid ihr böse Menschen oder die Engel in Zivil. Ihr kamt wirklich aus der Gosse, doch was zuviel ist zuviel. Was ist mit den Kids der Strassen, denkt ihr vielleicht auch mal daran? Auch sie gingen steinige Wege mit euch von Anfang an. Eure Musik ist der Leitstein für viele von uns gewesen, doch nicht jeder von der Strasse kann zwischen den Zeilen lesen. Die Wahrheit sollen wir erkennen, uns anschnallen um mit euch zu fliegen, aber wir haben nicht eure Flügel und werden sie auch niemals kriegen.
Schaut zurück wo ihr einst wart. Eure Wege waren dunkel und oft auch hart. Jetzt habt ihr gezielt und endlich getroffen, doch über das Ziel seid ihr längst hinausgeschossen. Schaut zurück! Schaut zurück!
Ihr sagtet einst zu uns ihr wisst genau wie Scheiße schmeckt, doch viel zu hoch seid ihr geflogen, der Geschmack ist schon lange weg. Eure Musik sie war ehrlich und vom Stolz wart ihr besessen. Ihr wart einst welche von uns. Warum wollt ihr das vergessen?
Schaut zurück wo ihr einst wart. Eure Wege waren dunkel und oft auch hart. Jetzt habt ihr gezielt und endlich getroffen, doch über das Ziel seid ihr längst hinausgeschossen. Schaut zurück! Schaut zurück!
Schaut zurück wo ihr einst wart! Seht hinunter auf das Licht! Nein ich kann es wirklich nicht glauben, dass das Feuer schon erlischt. Schaut uns in die Augen! Und was könnt ihr erkennen? Es ist das Feuer das ihr entfacht und die Flamme wird weiter brennen.
Schaut zurück wo ihr einst wart. Eure Wege waren dunkel und oft auch hart. Jetzt habt ihr gezielt und endlich getroffen, doch über das Ziel seid ihr längst hinausgeschossen. Schaut zurück! Schaut zurück! Schaut zurück! Schaut zurück! Schaut zurück! Schaut zurück!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu