Sommertraum Songtext

Es war ein Sommertraum,
wieder ein Sommertraum.
Der mir die Blume gab,
die er mir wieder nahm.

Wie der Septemberwind
jedem Baum die Blätter nimmt,
nahm er auch meinen Traum,
diesen Sommertraum.

Ich seh? noch heut die zärtliche Hand.
Sie schrieb die Worte in den Sand:
Daß unsere Liebe ewig besteht,
doch dann kam der Wind
und hat uns diesen Traum verweht.

Wie der Septemberwind
jedem Baum die Blätter nimmt,
nahm er auch meinen Traum,
diesen Sommertraum.

Daß unsere Liebe ewig besteht,
doch dann kam der Wind
und hat uns diesen Traum verweht.

Wie der Septemberwind
jeden Baum die Blätter nimmt,
nahm er auch meinen Traum,
diesen Sommertraum.
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar
Werde Teil von Golyr!
Kostenlos Anmelden
Erklären
© 2000-2015 www.golyr.de