Tom Astor

Tom Astor Auch wenn ich mal das Handtuch werfe Lyrics

Übersicht

Auch wenn ich mal das Handtuch werfe Songtext

Ich brauch das Leben auf der Autobahn,
der LKW ist mein Zuhaus. Und wenn die Freunde mich mal lang nicht sah'n, sagt immer einer "Junge, steig doch aus". Die meisten können sowas nicht versteh'n, doch mir hat's meistens Spaß gemacht. Ich seh' die Sonne auf und unter geh'n, fahr' in den Tag und fahre in die Nacht.

Auch wenn ich mal das Handtuch werfe und verfluch' die Autobahn, trotzdem werd' ich immer wieder fahr'n. Ich bin ziemlich hart im Nehmen, denn ich zahle sehr oft drauf. Doch trotzdem geb' ich diesen Job nicht auf.

Ein andrer fährt gern mit der Eisenbahn und vielen macht das Fliegen Spaß. Ich brauch' nunmal den Stress der Autobahn, denn da erleb' ich immer irgendwas. Früh morgens fahre ich in Österreich los und ess' in Hamburg abends Fisch. Wird mir der Stress dann irgendwann zu groß, dann hau' ich auch beim Boss mal auf den Tisch.

Auch wenn ich mal das Handtuch werfe und verfluch' die Autobahn, trotzdem werd' ich immer wieder fahr'n. Ich bin ziemlich hart im Nehmen, denn ich zahle sehr oft drauf. Doch trotzdem geb' ich diesen Job nicht auf.

Auch wenn ich mal das Handtuch werfe und verfluch' die Autobahn, trotzdem werd' ich immer wieder fahr'n. Ich bin ziemlich hart im Nehmen, denn ich zahle sehr oft drauf. Doch trotzdem geb' ich diesen Job nicht auf.
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de