0:00

Beitragende Benutzer

 
+2
Arike
Lyrics korrigiert
 
+2
Juppi
Lyrics korrigiert

Sound of Silence deutsche Übersetzung

Hallo Dunkelheit, mein alter Freund!
Ich bin gekommen um mit dir wieder zu sprechen,
weil eine Vision sanft schleichend
ihre Saat hinterließ während ich schlief.
Und die Vision, die mir ins Hirn gepflanzt wurde,
besteht noch immer
in dem Klang der Stille.

In ruhelosen Träumen ging ich alleine
durch enge Straßen aus Kopfsteinpflaster.
Unter dem Schein einer Straßenlaterne
wandte ich meinen Kragen gegen die Kälte und Feuchtigkeit,
als meine Augen vom Blitz eines Neonlichtes getroffen wurden,
das die Nacht durchteilte,
und den Klang der Stille berührte.

Und in dem kahlen Licht sah ich
zehntausend Leute, vielleicht mehr,
Leute, die reden ohne etwas zu sagen,
Leute, die hören ohne zuzuhören,
Leute, die Lieder schreiben, die man nicht singen kann
Niemand wagt es,
den Klang der Stille zu stören.

"Narren!", sagte ich, "wisst Ihr nicht,
dass die Stille wie Krebs wächst.
Hört meine Worte, damit ich euch lehren kann.
Nehmt meine Arme, damit ich euch erreichen kann."
Doch meine Worte fielen wie leise Regentropfen
und hallten wider
in den Quellen der Stille.

Und die Leute verbeugten sich und beteten
zu dem Neon-Gott, den sie schufen,
und das Zeichen schleuderte seine Warnung
in den Worten, die es formte,
und das Zeichen sprach: "Die Worte der Propheten
stehen geschrieben an den U-Bahnwänden
und auf Fluren von Miethäusern
und werden geflüstert im Klang der Stille."
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar

7 Kommentare zu Sound of Silence

  1. von mani2 am 21.11.2015, 17:05
    würde Korrekturen gerne zuvor diskutieren (lassen).
    1. enge Straßen aus Kopfsteinpflaster
    2. Stille wächst wie Krebs - ohne Artikel, klingt schöner
    3. echoed in the wells of silence -- mmh, zumindest wären wells -> Plural
    nun hat das Substantive well aber auch die Bedeutung von Vertiefung od. fig. Ursprung. Was sagt ihr zu: "und hallten wieder in den Tiefen der Stille".
    Andererseits passt Brunen ganz gut zu echoed. Keine Ahnung was der Dichter meinte.
    4. zu dem Neon Gott, den sie schufen - 3. Person Plural Präteritum

    5. "und werden geflüstert im Lärm der Stille" warum jetzt Lärm und nicht nocheinmal Klang?

    LG mani2
  2. von Birnhuber Kerstin am 12.08.2013, 19:08
    Das ist mein absolutes Lieblingslied, und mein letzter Wunsch ist, das es bei meinem Begräbnis gespielt wird!
  3. von Birnhuber Kerstin am 12.08.2013, 19:08
    Das ist mein absolutes Lieblingslied und mein letzter Wunsch ist, das dieses Lied bei meinem Begräbnis gespielt wird!
  4. von gast am 08.04.2013, 15:04
    wunderschönes lied, genialer text und wahre künstler!
  5. von michael am 24.01.2013, 20:01
    hammer geil einfach nur hammer...
  6. von stanzmike am 31.12.2012, 16:12
    Man kann diese Musik gar nicht oft genug hören, Lieder wie dieses sind Meilensteine der Musikgeschichte, Vorbild für einige heutige Künstler, die sich nicht nur so nennen sondern auch welche sind. Was ist dieses Sprachgestörte gerappe dagegen für ein musikalisches
    Desaster.
  7. von Gast am 04.12.2007, 15:31
    ein total tolles lied, und ein echt klasse text.
Erklären
© 2000-2016 www.golyr.de