Rantanplan

Rantanplan Stalingrad 666° Lyrics

Übersicht

Stalingrad 666° Songtext

Schau ich aus dem Fenster
stoppt mein Blick schon nach knapp 20 Metern
Roter Klinker, soweit das Auge reicht...
Und wo alles so bebaut ist,
da kann es nur schrecklich sein.
Wie viele müssen so leben und stützen das Regime,
dabei gibt das System doch einen Scheißdreck für ein Leben,
und erst die Leistungsmühlen, durch die wir täglich gehen, um unser hartes Brot zu verdienen...

Außerdem:
...eins...
Mein Zahn tut weh!
...zwei...
Das Auto steht!
...drei...
Das Konto ist gesperrt!
...vier...
Familienmisskredit!
...fünf...
Die Steuer im Genick!
...sechs...
Die Lunge am Stock!
...sechs...
Hundescheiße bring Glück!
...sechs...
aber Bullshit klebt!

Und wenn du mich fragst
"Was denkst du gerad?"
dann sag ich dir
"Du, ich denk doch immer nur an dich!".

(chorus) DENK IMMER NUR AN DICH!

Ich schau kein Fernsehen mehr, denn er sendet nur Trauerbilder.
Der Fernseher macht die Seele schwer und informiert ungefähr so sehr wie der Landser.
Vieles gibts zu sehen, nichts von dem macht Sinn;
dabei pumpen die Medien Millionen durch die Venen ihrer Fernsehkanäle;
damit er zusehe, nicht lebe;
sonst ist der Mensch als Wesen nicht so leicht zu lenken!

Außerdem:
...eins...
Mein Kopf tut weh!
...zwei...
Krieg in spe!
...drei...
Die Umwelt stirbt!
...vier...
Finanzamt-Mitte-Ärger!
...fünf...
Vom Kumpel denunziert!
...sechs...
Vom Staate traktiert!
...sechs...
Denn Scheiße passiert,
...sechs...
aber Bullshit klebt!

Und wenn du mich fragst
"Was denkst du gerad?"
dann sag ich dir
"Du, ich denk doch immer nur an dich!"
und wenn du dann sagst
"Das glaub' ich nicht."
hast du wohl Recht.
Du, denn dafür lieb ich dich!

(chorus) DENK IMMER NUR AN DICH!
Ist dieser Songtext korrekt?

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de