Nino De Angelo

Nino De Angelo Solang es uns gibt Lyrics

Übersicht

Solang es uns gibt Songtext

Der Nebel tief in der Wirklichkeit
Die Seele friert, es ist kalt in dieser Zeit
Das ist die Sehnsucht die niemals lügt
Eine Hand, ein Wort, ein Blick, der schon genügt
doch niemand weiß ob der Wind sich dreht
und keiner weiß wie es wirklich weiter geht
doch wer ist blind und wer kennt die Macht
Wenn ein Kind nur einmal lacht
ist ein kleiner Funken Hoffnung schon erwacht

Solang es uns gibt
Solange man liebt
Solang lebt der Traum der Kriege besiegt
Solange die Welt uns von Hoffnung erzählt
Solange man liebt sind wir nicht besiegt

Von einem Traum hast Du mir erzählt
Von diesem Bild, das Dich fesselt und Dich quält
Macht Dich die Angst manchmal still und klein
Wir sind stark und nicht allein
denn gemeinsam werden wir die Helden sein

Solang es uns gibt
Solange man liebt
Solange lebt der Traum der Kriege besiegt
Solange die Welt uns von Hoffnung erzählt
Solange man liebt sind wir nicht besiegt
Ist dieser Songtext korrekt?

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de