Missfits

Missfits Der Möpp ist tot Lyrics

Übersicht

Der Möpp ist tot Songtext

Er war garnicht nett
wurde viel zu fett
doch jetzt liegt er hier, auf'm Totenbett
ich weiß garnicht mehr,
wat am Geshclechtsverkehr
mit dem so spannend war, is schon Jahre her
die Zeit vergeht, ohne dat wat steht
aber getzt ist klar,
wat er immer war,
e'n fiesen Möpp!
e'n fiesen Möpp!

Immer wenn er aß,
wurde mir fast schlecht.
Und wenn er schlief,
hat er nur gesägt.
Und wenn er trank,
immer viel zu viel.
Und danach im Bett,
immer viel zu früh.
Spechen konnt' er nich,
dafür schrie er rum.
Und er stank wie'n Schwein,
und er war so dumm.
Aber getzt ist klar,
wat er immer war,
e'n fiesen Möpp!
e'n fiesen Möpp!

Geh doch weg von mir.
Hau doch endlich ab.
Mensch, ich saget dir,
mach doch endlich schlapp.
Bis du aus'm Raum,
wird die Luft ganz klar,
dat man atmen kann.
Einfach wunderbar.
Mach die Biege man.
Stell dich bloß nicht an.
Du glaubst doch nicht,
ich liebe dich.
Ne, mir graut vor dir.
Geh doch wech von mir.

Und jetzt is'er tot.
Ne, wat is dat schön.
Wie er da so liegt,
herrlich anzusehen.
Et war absehbar,
dass der ganze Lack nur Varsade war,
und jetzt er ab.

Der Möpp ist tot.
Der Sausack schweigt.
Und es ist vorbei.
Und ich bin frei.
Er ist totenstill.
Wir sind am Ziel.
Der Möpp ist tot.
Der Möpp ist tot.
Ist dieser Songtext korrekt?

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de