Matthias Reim

Matthias Reim Machs gut Lyrics

Übersicht

Machs gut Songtext

Ziemlich spät nach Mitternacht,
bin shweißgebadet aufgewacht.
Es fliegt zuviel im kopf herum
und immer wieder das WARUM?
Wir hatten beide soviel vor,
schieß ich mir grad´n Eigentor?
Hab denn nur ich an uns geglaubt?
Hast du mir meinen Traum geraubt?
Du wolltest frei sein, nur für dich,
trotzdem glaub ich, liebst du mich.
Ein Schritt vor und zwei zurück,
das war für dich der Weg ins Glück.
Noch eine letzte Autofahrt,
kein Wort, das heilt, nur aufgebahrt.
Die Liebe liegt jetzt eisgekühlt,
als hätten wir sie nie gefühlt.
Mach´s gut, werde wohl jetzt nach Hause gehen ...
Mach´s gut, du wirst mich wohl nie verstehen ...
Mach´s gut, will dich nicht mehr wiedersehen!
Mach´s gut, mach´s gut.
Mach´s gut du kleine Traum vom Glück,
komm bitte nicht so schnell zurück!
Du lügst in diesem goldenen Licht,
so schön ... doch nochmal glau ich´s nicht.
Doch was auch immer jetzt geschieht,
ich hab dich wirklich so geliebt.
Ich kann dir nicht mal böse sein,
mein Leben passt halt nich in deins hinein.
Mach´s gut ...

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de