Maria Bill

Maria Bill I mecht landen Lyrics

Übersicht

Beliebte Maria Bill Lyrics

I mecht landen Songtext

Grod vorhin no homa blödelt und glocht
hom den Kaffee mit Wein g'streckt
es wor a Fest wie's niemand plant
wo mir sogor a worma "Hansl" schmeckt

Grod vorhin no host von dir dazöht
mir hot's die Ohr aufg'stöht
und alles wor so unbeschwert
i hob vor übermuth glei alle Glasl glehrt

Vorhin no hob I des net g'spirrt
hob glaubt I könnt die Welt glei griagn
jetzt spuckt do irgendwas großes um mi
und I bin mitten drin a winzige Fliagn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauernt fliag I mitn Kopf
an deine Scheibn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauernt fliag I mitn Kopf
an deine Scheibn

Host du a ahnung sicht ma mir an
wos mi do überschwemmpt
du worst für mi wie I für die
bis vorhin no a relatives Hemd

Es is net so wies grod vorhin no wor
i mecht I wär no unbeschwert
aber du host mei innerstes
packt und ganz noch aussen kehrt

Vohrin no hob I des net g'spiert
hob glaubt I könnt die Welt leicht griagn
jetzt spuckt do irgendwas grosses um mi
und I bin mitten drin a winzige Fliagn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauern fliag I mitn Kopf
an deine Scheibn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauern fliag I mitn Kopf
an deine Scheibn

Jetzt pass I auf wos I sog
dass I mi mit mein Gfühl
net deine Fenster einschlag

Grod vorhin no homa blödelt und g'locht
wie wirds wenn I die wida siach
wos werd I sogn des G'fühl wird mir
die red verschlogn wie an klanan Viech

Vorhin no hob I des net g'spiert
hob glaubt I könnt die Welt glei griagn
jetzt spuckt do irgendwas grosses um mi
und I bin mitten drin a winzige Fliagn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauernt fliag I mittn Kopf
an deine Scheibn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauernt fliag I mittn Kopf
an deine Scheibn

I mecht so gern landen
mecht in deiner nähe bleibn
dauernt fliag I mittn Kopf
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de