Mantus

Mantus Geliebter mein Lyrics

Übersicht

Geliebter mein Songtext

Geliebter mein (Fremde Welten)

Geliebter, nun halte ganz still,
ein Dolch steckt dir tief in der Brust
Einmal würd' es schließlich passieren,
wir haben's doch beide gewusst
Dein Körper so reglos und kalt,
die Augen von Ohnmacht erfüllt
Ich küss deinen blutigen Mund,
die Nacht uns mit Schweigen umhüllt

Geliebter, nun hör mir gut zu,
du darfst noch nicht von mir gehen
Was sollt ich denn ohne dich tun,
kannst du nicht die Angst in mir sehen
Ich blicke rein suchend mich um,
zu finden wer jetzt helfen kann
Doch kein einz'ger Mensch ist mehr hier,
vom Himmel ziehn Engel heran

Geliebter, nun sei bitte stark,
die Wundew ird wieder verheilen
Ich brauch deine Liebe so sehr,
möcht mit dir im Leben verweilen
Ich greife den silbernen Dolch,
zu befreien dich vom tödlichen Stoß
Du flehst mich an mit letzter Kraft
und ich lasse den Dolch wieder los
Ist dieser Songtext korrekt?

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de