Biografie

Der schwere, psychedelische Hardrock von Iron Butterfly scheint von heute zu sein, aber die Gruppe war eine der ersten Hardrock-Bands, die gezeigt haben, dass längere Lieder, wie zum Beispiel das 17 Minuten lange "In-A-Gadda-Da-Vida", auch im Radiogeschäft überleben können. Das Lied wurde vom Sänger, Organisten und Bandleader Doug Ingle geschrieben. Er gründete die Gruppe 1966 in San Diego mit dem Schlagzeuger Ron Bushy. Nach dem zweiten Album von Iron Butterfly, "Heavy", verließen der Bassist Jerry Penrod, der Sänger Darryl De Loach und der Gitarrist Danny Weis die Band. Sie wurden durch Erik Braunn (Gitarre) und Lee Dorman (Bass) ersetzt. Die neue Besetzung nahm "In-A-Gadda-Da-Vida" noch einmal auf. Diese Version wurde vier Millionen Mal verkauft und blieb über ein Jahr in den Top Ten. Das dritte Album "Ball" zeigte großartige musikalische Varietät, zeigte aber auch, dass die Zeit von Iron Butterfly langsam zu Ende ging. Iron Butterfly trennten sich 1971.
Braunn und Bushy gründeten die Band Mitte der siebziger Jahre erneut, jedoch ohne Erfolg.
© 2000-2017 www.golyr.de