Biografie

Die Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin Hildegard Frieda Albertine Knef wurde am 28. Dezember 1925 in Ulm geboren und verstarb am 1. Februar 2002 in Berlin. Überschritten hatte die Knef den Zenit ihrer Filmkarriere nach und durch ihre Rückkehr aus Hollywood 1957. In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren drehte sie vornehmlich in England und Frankreich in zum Teil anspruchsvollen und auch erfolgreichen, überwiegend aber in mittelmäßigen Produktionen. In ihrer Rolle als Sängerin trat Knef in diesen Jahren vermehrt in den Vordergrund, u. a. 1958 in der BBC-Fernsehshow „The Hildegarde Neff Show“. In ihren frühen Filmen hatte sie bereits wiederholt gesungen, z. B. in dem Film „Alraune“ (mit Hollywood-Legende Erich von Stroheim).
© 2000-2017 www.golyr.de