Freddy Quinn

Freddy Quinn Schön war die Zeit Lyrics

Übersicht

Über Schön war die Zeit

Das Lied heißt "Heimweh" und findet sich bei Golyr auch unter diesem Titel. Mit diesem Lied begann 1956 Freddies Karriere.

Beitragende Benutzer

 
+2
RedTed
Lyrics korrigiert
 
+5
rening
Lyrics hinzugefügt
 
+5
Rüblo
Lyrics Beschreibung

Schön war die Zeit Songtext

(so schön, schön war die Zeit),
(so schön, schön war die Zeit)

Brennend heisser Wüstensand,
(so schön, schön war die Zeit)
(so schön, schön war die Zeit)
fern, so fern dem Heimatland.
(so schön, schön war die Zeit)
(so schön, schön war die Zeit)
Kein Gruss, kein Herz,
kein Kuss, kein Scherz.
(so schön, schön war die Zeit)
(so schön, schön war die Zeit)
alles liegt so weit, so weit.
So schön,schön war die Zeit

Dort wo die Blumen blüh‘n,
dort wo die Täler grün‘,
dort war ich einmal zuhause.
Wo ich die Liebste fand,
da liegt mein Heimatland,
wie lang bin ich noch allein?

So schön, schön war die Zeit,
so schön, schön war die Zeit.

Viele Jahre schwere Fron,
harte Arbeit, karger Lohn,
Tag aus, Tag ein,
kein Glück, kein Heim,
alles liegt so weit, so weit.

Dort wo die Blumen blüh‘n,
dort wo die Täler grün‘,
dort war ich einmal zuhause.
hmhmhm............
hmhmhmhm...
mhmhm...

Hört mich an, ihr goldnen Sterne,
(so schön, schön war die Zeit)
(so schön, schön war die Zeit)
grüsst die Lieben in der Ferne.

Mit Freud und Leid
verrinnt die Zeit,
(so schön, schön war die Zeit)
alles liegt so weit, so weit .
(so schön, schön war die Zeit)

Dort wo die Blumen blüh‘n,
dort wo die Täler grün‘,
dort war ich einmal zuhause.
Wo ich die Liebste fand,
da liegt mein Heimatland,
wie lang bin ich noch allein?
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de