Die Apokalyptischen Reiter

Die Apokalyptischen Reiter DIE SONNE SCHEINT Lyrics

DIE SONNE SCHEINT Songtext

Kein schlechter Gedanke soll mich heut? ereilen
Möchte in Frieden diesen Orte weilen
Will an der Schönheit Schöpfung mich ergötzen
Und mir als Maß die Freiheit setzen.

Frohsinn soll mich heut begleiten
Will nicht an Schmerz und Kummer leiden
Der Augenblick ist heilig ? freilich
Ich hab's nicht eilig. Tja

Die Sonne scheint mir aus dem Arsch
Und das ohne Unterlass
Ich bin heut all der Dinge Freund
Heute träum ich nicht
Heut leb ich leb ich leb ich was ihr träumt.

Will mich heute nicht verstecken
An des Lebens süßem Flusse lecken
Der Tisch ist heute reich gedeckt
Mit Wundern die noch nicht entdeckt.

Muss ein Abenteuer noch bestehen
Vielleicht mit einem Weibe gehen
Will an ihrem Busen saugen
Und fallen in ihre tiefen Augen.

Die Sonne scheint mir aus dem Arsch
Und das ohne Unterlass
Ich bin heut all der Dinge Freund
Heute träum ich nicht
Heut leb ich leb ich leb ich was ihr träumt.

Die Sonne scheint uns aus dem Arsch
Und das ohne Unterlass
wir sind heut aller dinge freund
wir träumen nicht
wir leben, leben, leben, was ihr träumt

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de