Chakuza

Chakuza Bruder Lyrics

Übersicht

Bruder Songtext

Es stimmt die besten sterben jung doch die größten bleiben im Kopf,
es sind deine Zeilen aber mein schreiben an Gott!
Meine Trauer nachts im Bett die mich munter hält,
also mach dich auf den Weg und dann komm schnell wieder runter jetzt!
Du hattest recht und auch so traurig es war,
ich seh jetzt endlich wieder klar als hätt' ich Augen aus Glas!
Bruder, es war wirklich schlecht, wenn ich ehrlich bin,
doch letztendlich hab' ich dann gecheckt: Der Dreck ist vorher bestimmt!


Ich wünsch dir alles Gute, Bruder, schöne Grüße vom Boden,
ich wünsch dir große Flügel und hoffe du bist glücklich da oben!
Du bist jetzt mein Beschützer, meine Augen, meine Hände, mein Atem,
während für mich die Welt noch länger brennt als wäre ich aus Harlem!
Denk an mich in voller Hoffnung, die Welt fickt mich, mein Kumpel,
und schickt mir durch die Wolken nur ein bisschen Licht für mich unten!
Ich werd' nach kommen und wir beide werden fliegen zu zweit,
nur hab ich jetzt noch in der tiefe meine Kriege zu fighten!
der Mann im Himmel das ist einsam und ich trag' ihn für Ewig,
in meiner Seele bis ich seh, das meine Tage gezählt sind!
Ich kämpf immer noch für Ehre auch wenn weiterhin nur Hass entflammt,
reich ich dir die Hand wenn ich den Scheiß endlich verlassen kann!
Halten wir die Stange, wir sind immer noch down,
ich ball die Faust und streck den Arm für dich zum Himmel hinaus!
Mein Engel, du bist da im Schlaf wenn ich penn und schlecht träum,
es ist echt Schade das der ganze Rest der Welt dich versäumt!

Es stimmt die besten sterben jung doch die größten bleibem im Kopf,
es sind deine Zeilen aber mein schreiben an Gott!
Meine Trauer nachts im Bett die mich munter hält,
also mach dich auf den Weg und dann komm schnell wieder runter jetzt!
Du hattest recht und auch so traurig es war,
ich seh jetzt endlich wieder klar als hätt' ich Augen aus Glas!
Bruder, es war wirklich schlecht, wenn ich ehrlich bin,
doch letztendlich hab' ich dann gecheckt: Der Dreck ist vorher bestimmt!


Part 2
Du warst der Grund warum mein Leben nie hart war,
und jetzt warum ich täglich niederknie und bete zum Vater!
Gib' ihm alles das, was glänzt und er nicht kannte bis jetzt,
denn auf der Erde war sein Herz mit Diamenten besetzt!
Komm, sei ein guter Engel, jener der was taugt und was packt,
und sieh' mit Tränen in den Augen zu wie ich alles verkack!
Mein Junge, ich will rennen aber der Druck hält mich unten,
Bruder, ich seh' die Welt im dunkeln statt das Ende des tunnels!
Guck, das ist mein Leben, Kumpel, wie ein Kampf ohne Auszeit,
fühl es das mein Körper brennt wenn der Dampf zu dir aufsteigt!
Alles ist so schwarz und nur noch Matsch was mich erwartet,
darum fühl ich mich dir nah wenn am Abend schwer atme!
Der Stein in meinem Hals ist groß und er droht mich zu brechen,
und das Verlangen das mich zwingt, dich da oben zu rächen!
Doch egal, ich werde kommen, man, du bist nicht mehr lange allein, ich bleib auch hier und stehe einfach meinen Mann in dieser Zeit!

Es stimmt die besten sterben jung doch die größten bleibem im Kopf,
es sind deine Zeilen aber mein schreiben an Gott!
Meine Trauer nachts im Bett die mich munter hält,
also mach dich auf den Weg und dann komm schnell wieder runter jetzt!
Du hattest recht und auch so traurig es war,
ich seh jetzt endlich wieder klar als hätt' ich Augen aus Glas!
Bruder, es war wirklich schlecht, wenn ich ehrlich bin,
doch letztendlich hab' ich dann gecheckt: Der Dreck ist vorher bestimmt!
Ist dieser Songtext korrekt?

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de