Bettina Wegner

Bettina Wegner Sind so kleine Hände Lyrics

Sind so kleine Hände Songtext

Sind so kleine Hände, winz'ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann.

Sind so kleine Füsse, mit so kleinen Zeh'n.
Darf man nie drauf treten, könn'sie sonst nicht geh'n.

Sind so kleine Ohren, scharf und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen, werden davon taub.

Sind so schöne Münder, sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten, kommt sonst nichts mehr raus.

Sind so klare Augen, die noch alles seh'n.
Darf man nie verbinden, könn'n sie nichts versteh'n.

Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei.
Darf man niemals quälen, geh'n kaputt dabei.

Ist so'n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.

Grade klare Menschen, wär'n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat, hab'n wir schon zuviel.
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar

4 Kommentare zu Sind so kleine Hände

  1. von Josef Fuchs am 06.12.2013, 12:12
    Dem Hannes möchte ich ins Stammbuch schreiben: Wenn Du das nicht verstanden hast, verstehst Du auch den Sinn dieses Liedes nicht. LG
  2. von peter am 15.11.2013, 13:11
    @hannes: frage ich mich jetzt auch :-)
  3. von ilsemarie am 04.02.2013, 23:02
    Entschuldigung, erlauben Sie bitte, Verzeihung, darf ich mal......... dient wohl eher dem Reim, tut aber dem Inhalt des Textes keinen Abbruch. Dieses Lied und der Text "Deine Kinder sind nicht deine Kinder....." waren unsere Leitlinien in den 68ern. Es war 'ne geile Zeit!!!
  4. von Hannes am 14.12.2012, 00:12
    "Sind so kleine Ohren, scharf und ihr erlaubt. Darf man nie zerbrüllen,...": da verstehe ich nicht, was das bedeuten soll: "und ihr erlaubt". Wer erlaubt da was?
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de