Bergfeuer

Bergfeuer Wo sind die Träumer geblieben Lyrics

Wo sind die Träumer geblieben Songtext

Über mir die große Freiheit
fühl ich die Naturgewalt
wie ein Adler im Licht der Sonne
flieg ich über den Asphalt.

Unter mir die heißen Räder
und der Wind der mit mir zieht
ist das schönste Abenteuer
das es noch zu leben gibt

Wo sind die Träumer geblieben
Freiheit ist nicht nur ein Wort
ich bin stark wie die Berge
und fühl meine Träume im Blut.

Wo sind die Träumer geblieben
kämpft bis an`s Ende der Zeit
lern wieder einfach zu leben
und sei für den Frieden bereit.

Leben wie ein Easy Rider
immer durch den heißen Sand
und die Lieder am Lagerfeuer
klingen durch das weite Land.
Irgendwann beginnt der Morgen
denn ein Traum kennt keine Zeit
und im Herzen eines Träumers
gibt es keine Einsamkeit.

Wo sind die Träumer geblieben...

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de