Bap

Bap Wie 'ne Stein Lyrics

Wie 'ne Stein Songtext

Noch vüür kooter Zick, do woorste furchbar chick, jetzt fällt dir langsam op, wat alles nimieh trick, stemp et nit? Oh, ne, do häss et nie jegläuv, wenn einer säät: "Pass op!" Jetz küsste langsam drop un packs dich ahn der Kopp. Stemp et nit? Do häss dich schiefjelaach. "Die sinn nur neidisch!", hässte dir jedaach. Jetz weißte nit mieh, wann de laache solls un övverhaup, jetz besste janit mieh su stolz. Jetz hängste nur noch römm un lamentiers, do hätts et ärmer Dier. Hey., wie küsste dir vüü? Saach mir, wie küsste dir vüür? Do föhls dich nirjens doheim, weil Frönde hässte 'rer kein. Do titschts erömm wie ne Stein. Ja, do woors op de schlauste Schulle, klar. Nur, do ham'se dir verdamp vill Schwachsinn beijebraat. Nur ein Saach, die hässte nie jeliert, nämlich wie mer drusse schlööf un dobei nit erfriert, wat dich jetz irritiert. Ding Kompromisse wooren janz erbärmlich krank. Jetz söökste Alibis, ävver Fröllein, jottseidank verkäuf die keiner un jeschenkt krisste se nit. Do steihß vürm dem Nix, dat süht mer op der eezte Bleck. Do hätts et nie jedaach, do bess allein, et hällt kein Sau mieh zo dir. Nä, für mich woor nie jet drinn, weil do wollts jet bessres sinn, un für all ding Strunzerei woor ming Breeftäsch jet ze dünn. Stemp et nit? Un ding Schickeria-Schau jing mer op de Nerve, Frau. Datte mich dozo nit krääts, woßte absolut jenau. Stemp et nit? Do häss dich immer nur für mich jeniert. Wat en mir vüürjing hätt dich nie groß intressiert. Et ess schon jeck, wie mer sich täusche kann. Et ess vorbei, wemmer jraad denk: "Jetz fäng et ahn." Do weiß, do bess et selvs schuld, datte keinem mieh vertraue kanns.
Wie 'ne Stein Übersetzung

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de