Bap

Bap Die Moritat vun Jan un Griet Lyrics

Übersicht

Die Moritat vun Jan un Griet Songtext

1) Vüür mieh als vierhundert Johr,
wie't ussieht, ess dat sujar wohr,
( do hätt sich he'n dä Stadt e Drama affjespillt.)
Dä Jung heeß Jan un woor verlieb (su verlieb!)
öm't koot ze mache: Sie heeß Griet
( un heelt vun ihrem Kavalier nit allzovill:)

Refr.: ?Nä Jan, du siehs bei mir kei Land,
verjess et, du kriss nie ming Hand,
wat du och deiß, wat du och lööß,
du häss nix ahn de Fööß, Mann!
Et deit mer leid, du weiß Bescheid,
dat du bei mir nit lande kanns,
Niete wie du, die hann bei mir kein Changs.?

2) Jan woss weder enn noch uss,
woss nur: ?Uss der Stadt muß ich russ!?
( weshalv'e Söldner wood, Spinola's Legionär.)
Die Zick verjing un et woor schlemm,(Nä, wie schlmem!)
er jing em Feld durch Deck un Dönn.
( Noch manche Naach hätt'e em Schloof ihr Stemm jehührt:)

Refr.: ?Nä Jan, du siehs bei mir kei Land,
verjess et, du kriss nie ming Hand,
wat du och deiß, wat du och lööß,
du häss nix ahn de Fööß, Mann!
Et deit mer leid, du weiß Bescheid,
dat du bei mir nit lande kanns,
Niete wie du, die hann bei mir kein Changs.?

B-Teil: Eez als'e Jeneral woor,
kohm ahn der Spetz vun singem Heer
hä huh zo Ross dur't Stadttor.
Do sooch et Griet ihn: Jan von Werth.

?Wer't hätt jedonn!?? saht'e zo ihr.
?Wer't hätt jewoss!?? kohm leis retour.
Hoff, dat ihr Fraulück,
he uss dämm Leed ir'ndjet jeliehrt!!!

Refr.: ?Nä Jan, du siehs bei mir kei Land,
verjess et, du kriss nie ming Hand,
wat du och deiß, wat du och lööß,
du häss nix ahn de Fööß, Mann!
Et deit mer leid, du weiß Bescheid,
dat du bei mir nit lande kanns,
Niete wie du, die hann bei mir kein Cha
Ist dieser Songtext korrekt?

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de