Ararat

Ararat Auf ewig Lyrics

Übersicht

Auf ewig Songtext

Du musst fliehen, schreit die Stimme in mir.
Wie ein Vogel,
so schnell wie der Wind.
Nur fort von hier.
Ich komm nach Haus.
Ich komm nach Haus.
Ich seh dich.

Ich spür dich auf ewig.
Ich weiß,
du bist zu jeder Zeit nicht gegen,
sondern für mich.
Ich seh dich.

Nehm die Beine in die Hände zu dir.
Fast schon fliege ich wirklich.
Nur schnell zu dir.
Ich komm nach Haus.
Ich komm nach Haus.
Ich seh dich.

Ich spür ich auf ewig.
Ich weiß,
du bist zu jeder Zeit nicht gegen,
sondern für mich.
Ich seh dich.

Ich seh dich.
Ich spür dich auf ewig.
Ich weiß,
du bist zu jeder Zeit nicht gegen,
sondern für mich.
Ich seh dich.
Ich spür dich auf ewig.
Ich weiß,
du bist zu jeder ZEit nicht gegen,
sondern für mich.
Ist dieser Songtext korrekt?

Teile Deine Gedanken

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de