Andrea Berg

Andrea Berg Du hast mich 1000 Mal belogen Lyrics

Übersicht

Du hast mich 1000 Mal belogen Songtext

Du brauchst das Gefühl, frei zu sein
Niemand, sagst Du, fängt Dich ein
Doch es war total Liebe pur
Manchmal frag ich mich, warum Du

Du hast mich 1.000 mal belogen
Du hast mich 1.000 mal verletzt
Ich bin mit Dir so hoch geflogen
Doch der Himmel war besetzt
Du warst der Wind in meinen Flügeln
Hab so oft mit dir gelacht
Ich würd es wieder tun
Mit dir
Heute Nacht

Suche deine Hand, such nach dir
Manchmal in der Nacht fehlst du mir
Wer nimmt mich wie Du in den Arm
wem erzähl ich dann meinen Traum

Du hast mich 1.000 mal belogen
Du hast mich 1.000 mal verletzt
Ich bin mit Dir so hoch geflogen
Doch der Himmel war besetzt
Du warst der Wind in meinen Flügeln
Hab so oft mit dir gelacht
Ich würd es wieder tun
Mit dir
Heute Nacht

Wo bist du, wenn ich von dir träum
Wo bist du, wenn ich heimlich wein

Du hast mich 1.000 mal belogen
Du hast mich 1.000 mal verletzt
Ich bin mit Dir so hoch geflogen
Doch der Himmel war besetzt
Du warst der Wind in meinen Flügeln
Hab so oft mit dir gelacht
Ich würd es wieder tun
Mit dir
Heute Nacht
Ist dieser Songtext korrekt?

1 Kommentar zu Du hast mich 1000 Mal belogen

Gast
Hallo, das Ablum stimmt leider nicht. Der das hier als fehlerfrei eingestuft hat, hat scheinbar geschlafen. Der Song ist aus dem Album 'Wo liegt das Paradies' von 2001.

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de